Flugzeugtyp-Details: Aérospitale Concorde

Bild einer Concorde

Die Aérospatiale-BAC Concorde 101/102, kurz Concorde (französisch für Eintracht, Einigkeit; englisch concord), war das erste Überschall-Passagierflugzeug im Linienflugdienst für Passagiere, das von 1976 bis 2003 betrieben wurde. Die Flugzeit auf ihren wichtigsten Strecken über den Atlantik zwischen Paris beziehungsweise London und New York betrug mit etwa 3 bis 3,5 Stunden rund die Hälfte im Vergleich zu modernen Unterschallflugzeugen, ihre Flughöhe lag bei bis zu 18.000 m (60.000 ft). Die Betreiber waren von Indienststellung bis zuletzt British Airways und Air France.

Hersteller: Aérospitale
Typ: Concorde
Triebwerke: 4x Bristol Olympus 593 Mk 610
Länge: 61,66 m
Spannweite: 25,60 m
MTOM: 185070 kg Piloten: 3
MLAM: 111130 kg Flugbegleiter: 6
DOM: 78900 kg Passagiere: 100
Gipfelhöhe: 60000 ft Reichweite: 6667 km
Reisegeschwindigkeit: 999 km/h
Flugzeugliste
Registrierung Taufname
GESAMT: 1
D-AGAL Alexander von Humboldt